Rote Bete Ravioli

Rote Bete Ravioli

Festliche Vorspeise: Rote Bete Ravioli mit Trüffelbutter

Diese festlichen Rote Bete Ravioli sind viel schneller zubereitet, als man vielleicht erwartet. Zusammen mit der Trüffelbutter eignet sich dieses Gericht hervorragend als weihnachtliche Vorspeise. Probieren Sie es aus!

45min

Dauer

45min

Aktive Arbeitszeit

mittel

1.382

kcal/Portion

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 400 g Hartweizengrieß
  • 2 Ei, Größe M
  • 5 Eigelb
  • 120 ml Rote-Bete-Saft
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Butter
  • ½ kleiner Trüffel
  • 60 g Pinienkerne
  • 2 Stängel Thymian
  • Parmesan
  • Rucola

Zubereitung:

  1. Für den Nudelteig das Mehl und den Hartweizengrieß in einer großen Schüssel miteinander vermischen und zu einem Berg formen. In die Mitte eine Mulde eindrücken und zwei Eier, fünf Eigelb sowie den Rote-Bete-Saft hineingeben. Mit einer Gabel die Mehlmischung von außen nach innen unter die Flüssigkeit kneten, bis die Flüssigkeit eindickt. Das restliche Mehl einkneten, bis der Teig fest und geschmeidig ist. Anschließend den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Für die Füllung den Ziegenfrischkäse mit dem Honig glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Nun den Teig halbieren und mit der Nudelmaschine auf 2-3 mm dünn ausrollen. Anschließend auf den einen Teig ca. alle 2 cm einen TL der Füllung geben. Ein Eigelb mit einer Gabel aufschlagen und in die Zwischenräume pinseln. Anschließend den zweiten Nudelteig auf den Teig mit der Füllung legen und mit einem Ausstecher Ravioli formen. Die Ränder der einzelnen Ravioli andrücken und alles auf ein mit Mehl bestäubtes Blech legen.

  4. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Ravioli hineingeben. Anschließend die Hitze reduzieren und das Ganze für 5-10 Minuten köcheln lassen.

  5. Für die Trüffelbutter die Butter mit einem Schneebesen weiß schlagen und den Trüffel hineinreiben und untermischen.

  6. Nun die Trüffelbutter in einer Pfanne schmelzen, bis diese Blasen wirft. Die Pinienkerne sowie die Ravioli hineingeben und durchschwenken. Den Thymian abzupfen und zu den Ravioli geben.

  7. Die fertigen Ravioli erneut durchschwenken und warm mit Parmesan oder Rucola servieren.

Nährwerte:

5.786,16 kJ

Energie

1.382 kcal

Kalorien

185 g

Kohlenhydrate

55 g

Fett

51 g

Eiweiß

16 g

Ballaststoffe

Rote Bete Ravioli: der Hingucker auf Ihrer Festtagstafel

Ravioli sind ein Klassiker der italienischen Küche. Bekanntermaßen bestehen diese aus Eiernudelteig und sind mit Fleisch oder Gemüse gefüllt. Was passiert, wenn man das traditionelle Nudelgericht ein wenig abwandelt, zeigen unsere Rote Bete Ravioli mit Trüffelbutter, Pinienkernen und Thymian. Sie eignen sich nicht nur hervorragend als Vorspeise für Ihr Weihnachtsmenü, sondern sorgen aufgrund ihrer untypischen Farbe auch noch für ein optisches Highlight auf Ihrer Festtagstafel. Mit einer Füllung aus Ziegenfrischkäse und Honig sind unsere Ravioli ein kulinarischer Genuss für die Sinne. Fast so schön, wie Geschenke auspacken!

So gelingen die Rote Bete Ravioli

Aus Mehl, Hartweizengrieß, Eiern und Rote Bete Saft wird ein Nudelteig hergestellt, der anschließend eine halbe Stunde lang ruhen muss. Bereiten Sie in dieser Zeit die leckere Füllung aus Ziegenfrischkäse, Honig und Gewürzen zu. Danach wird die Hälfte des Teigs mit einer Nudelmaschine ausgerollt und teelöffelweise mit der Frischkäsefüllung belegt. Damit die Rote Bete Ravioli später nicht auseinanderfallen, die Zwischenräume mit einem aufgeschlagenen Eigelb einpinseln. Im Anschluss den zweiten Teil des Nudelteigs ausrollen und auf die erste Hälfte legen. Mit Hilfe eines Ausstechers die Ravioli formen und die Ränder noch einmal festdrücken.

Die Rote Bete Ravioli für 5-10 Minuten köcheln lassen und parallel die Trüffelbutter zubereiten. Dazu Butter aufschlagen und mit dem geriebenen Trüffel vermengen. In der Pfanne schmelzen lassen und Pinienkerne und Rote Bete Ravioli dazugeben. Etwas Thymian beifügen und anschließend mit Rucola oder Parmesan servieren. Lassen Sie es sich schmecken! Sie suchen noch nach einem ausgefallenen Aperitif oder einer Suppe als Vorspeise für Ihr Rote-Beete-Menü? Probieren Sie unser Rote-Bete-Saft-Rezept mit frischer Orange und pikantem Ingwer oder die polnische Rote-Bete-Suppe mit Uszka als Einlage! Oder bereiten Sie den Rote-Bete-Dip aus unserem Gemüse-Pommes-Rezept zu und servieren Sie ihn als Gruß aus der Küche zu frischem Baguette.

Kulinarische Ideen für Ihr Weihnachtsmenü

Für viele gilt das Weihnachtsfest als etwas ganz Besonderes. Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, macht man es sich Zuhause gemütlich und genießt die gemeinsame Zeit mit seinen Liebsten. Um die besinnlichen Stunden noch zu verschönern, dürfen leckere Gerichte und delikate Köstlichkeiten nicht fehlen. Hier finden Sie leckere Weihnachtsrezepte und Tipps, um Ihr Menü stressfrei zuzubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem saftigen Rinderfilet mit Kräuterkruste, das in nur 45 Minuten zubereitet ist? Als Dessert eignen sich unsere Weihnachtstörtchen mit Cranberry-Füllung.

Ähnliche Rezepte

Der mediterrane Pasta-Klassiker: Mit unserem Rezept für Pilz-Ravioli zaubern Sie die gefüllten italienischen Teigtaschen zu Hause einfach selbst. Gleich probieren!

Pilz Ravioli

Dolce Vita auf dem Teller! Und das in nur wenigen Arbeitsschritten, we...

2h

mittel

Genießen Sie den italienischen Klassiker einmal anders: Mit unserem raffinierten Kürbis-Pizza-Rezept erleben Sie den mediterranen Dauerbrenner neu – und lecker wie nie!

Kürbis-Pizza

Genießen Sie den italienischen Klassiker einmal anders: Mit unserem ra...

3h 55min

mittel

vegetarisch

Selbstgemachte Ravioli gefüllt mit einer Mischung aus Parmesan, Oliven und Tomaten, serviert auf einem feinen Paprikaschaum mit Sahne.

Parmesan-Ravioli auf Schaum

Selbstgemachte Ravioli gefüllt mit einer Mischung aus Parmesan, Oliven...

3h 20min

mittel

Flammkuchen einmal anders: Als vegetarische Variante präsentieren wir einen Flammkuchen mit Champignons, Zwiebeln, Tomaten und Ziegenfrischkäse.

Flammkuchen mit Pilzen

Flammkuchen einmal anders: Als vegetarische Variante präsentieren wir ...

1h

mittel

vegetarisch

Spätzle Variationen

Spätzle Variationen

In unserem Spätzle-Variationen-Rezept zeigen wir Ihnen, wie Spätzle ge...

45min

mittel

Ein einfacher und vor allem schnell gemachter Salat mit Rucola, Trauben, Tomaten, Parmesan und Pinienkernen.

Rucola mit Käse und Trauben

Ein einfacher und vor allem schnell gemachter Salat mit Rucola, Traube...

5min

einfach

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit unserem edlen aber trotzdem schnellen Rezept für Trüffel-Polenta mit Rucola, Cocktailtomaten und Parmesan – gleich ausprobieren!

Trüffel-Polenta

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit unserem edlen aber trotzdem schnellen Rez...

25min

mittel

Verzaubern Sie Ihre Liebsten mit diesem pikanten Gemüsegericht aus dem Ofen: Probieren Sie unsere Kirschtomaten-Tarte-Tatin mit frischen Kräutern und einem selbstgemachten Ziegenfrischkäse-Dip.

Tomaten-Tarte-Tatin

Dampfendes aus dem Ofen muss seinen Ursprung nicht in Italien haben. A...

50min

mittel

vegetarisch

Ein perfekter Snack für Zwischendurch oder eine Beilage zur Hauptmahlzeit: Unser Rezept für selbstgemachte Kartoffelecken ergänzen wir um einen köstlichen Ziegenfrischkäse-Dip.

Kartoffelecken

Ob als besondere Beilage, leichte Zwischenmahlzeit oder leckerer Snack...

1h 30min

einfach

vegetarisch

Ravioli in Salbeibutter

Ravioli in Salbeibutter

Ravioli selber machen können Sie auch! In unserem Rezept für Ravioli i...

1h 30min

mittel

vegetarisch

Unser Tipp für ein herbstliches Pastagericht mit Hokkaido: Probieren Sie unsere Gnocchi mit Walnuss-Gorgonzola-Füllung an Kürbis-Salbei-Gemüse und Parmesan – pikant und lecker!

Gnocchi

Unser Gnocchi-Rezept ist ein Aroma-Knaller: Mit Walnuss-Gorgonzola Fül...

2h

mittel

Champignonsalat mit Babyspinat und Rucola garniert mit Pinienkernen und abgeschmeckt mit Honig-Senf-Dressing – eine super Geschmackskombination!

Champignonsalat

Nahrhaft und lecker zugleich. Champignons lassen sich in unzähligen Va...

20min

einfach