Das süße kleine Gebäck kommt aus Großbritannien und wird dort traditionell an Weihnachten oder zum Jahreswechsel serviert: Wir sind jetzt schon Fan der kleinen Mince Pies.

Mince Pie

Ein britisches Weihnachtsmenü ohne Mince Pie? Schwer vorstellbar – und das völlig zu Recht. Der Mix aus knusprig weichem Teig und würziger Füllung aus Trockenfrüchten, die ihre Fleischvergangenheit längst hinter sich gelassen hat, passt wunderbar zu den Festtagen.

1h 50min

Dauer

45min

Aktive Arbeitszeit

mittel

450

kcal/Portion

vegetarisch

Zutaten für 12 Portionen

Für den Teig:

  • 160 g Butter
  • 210 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 120 g Softaprikose
  • 100 g Kirschen, kandiert
  • 100 g Orangeat
  • 120 g Dattel, getrocknet und entsteint
  • 120 g Paranüsse
  • ½ TL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 5 EL Weinbrand

Für die Butter

  • 125 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 4 cl Weinbrand

Für die Dekoration:

  • etwas Puderzucker

Utensilien:

Sternausstecher, 12er Muffin-Form

Zubereitung:

  1. Für den Teig Butter in eine Schüssel würfeln. Mehl, Salz, Zucker, Eigelb und 1-2 EL kaltes Wasser dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Backpapier wickeln und 1 Stunde kaltstellen.

  2. Für die Füllung Früchte und Nüsse fein würfeln. 200 ml Wasser aufkochen, Früchte und Nüsse zugeben und vom Herd nehmen. Füllung mit Zimt und Zucker würzen und mit Weinbrand ablöschen. Anschließend abkühlen lassen.

  3. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

  4. Teig dünn ausrollen und 12 Kreise mit ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Teigkreise in die Mulden einer gebutterten und bemehlten Muffin-Form drücken und je 1-2 EL Füllung in die Mulden geben.

  5. Restlichen Teig dünn ausrollen, nacheinander 6 Kreise ausstechen. Aus den Kreisen mit einem Sternausstecher 6 Sterne ausstechen. Die 6 Kreise und 6 Sterne auf die Füllung legen, leicht andrücken. Im Ofen für 30-35 Minuten backen.

  6. Butter mit einem Handrührgerät hell aufschlagen. Puderzucker und Weinbrand zugeben und zu einer glatten schaumigen Butter schlagen.

  7. Mince Pies etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und die Butter dazu servieren.

Nährwerte:

1.884,15 kJ

Energie

450 kcal

Kalorien

48 g

Kohlenhydrate

27,2 g

Fett

4,6 g

Eiweiß

3,8 g

Ballaststoffe

Mince-Pie-Rezept: britische Weihnachtsspezialität

Mince Pie und Weihnachten gehören in der britischen Küche zusammen wie panierter Fisch und voluminöse Chips. Und das aus Tradition. Bereits zu Tudor-Zeiten brachten Kreuzfahrer die Grundidee, Fleisch, getrocknete Früchte und intensive Gewürze zu kombinieren, aus dem Heiligen Land mit auf die Inseln. Hinzu kam die britische Vorliebe für Pasteten aller Art, und fertig war der Mince Pie. Fast. Denn über die Jahrhunderte machte das Gebäck diverse Entwicklungen mit, legte religiöse Symbolik ab, wechselte seine Form und traditionellen Zutaten. Insgesamt 13 enthielt die Mince-Pie-Füllung, die auch heute noch als Mincemeat (zu deutsch "Hackfleisch") bezeichnet wird, in Anlehnung an Jesus Christus und seine zwölf Apostel ursprünglich. Pflicht ist das jedoch längst nicht mehr. Auch Fleisch kommt, anders als zu Beginn, kaum noch zum Einsatz. Daher nutzen Sie auch für die Füllung unseres Mince-Pie-Rezepts nur getrocknete Früchte wie Aprikosen und Datteln, dazu Zimt, Nüsse und Weinbrand. Entsprechend ist unser Mince Pie vegetarisch. Tipp: Für ein britisches Weihnachtsmenü holen Sie sich Inspiration bei unseren englischen Rezepten.

Mince Pie: immer warm genießen

Für weihnachtliche Stimmung sorgen nicht nur die Aromen der kleinen Pasteten, sondern auch die Teigsterne, mit denen sie vor dem Backen verziert werden. Sind die kleinen Pies etwas abgekühlt, ist es auch schon Zeit, sie zu servieren: Bestreut mit Puderzucker – so schmecken Mince Pies am besten. Das findet angeblich auch der Weihnachtsmann: In Großbritannien ist es Tradition, dass die Kinder am 24. Dezember ein paar Mince Pies vor den Kamin stellen, um dem Weihnachtsmann eine kleine Freude zu machen.

Wir servieren die Pies am liebsten mit unserer selbst gemachten, schaumig geschlagenen Weinbrandbutter. Wer mag, kann die Pies auch mit Crème fraîche, Crème double oder Eiercreme servieren. Eine Tasse Tee, vor allem natürlich Earl Grey, ist ebenfalls ein passender Begleiter – auch wenn Sie gerade unseren englischen Früchtekuchen gebacken haben. Als weihnachtliche Nachspeise nach britischem Geschmack können Sie außerdem unseren Plum Pudding servieren.

Ähnliche Rezepte

Der Glühwein gibt unserem Kuchen ein herrliches Aroma und gibt dazu der Glasur die schöne Farbe: Probieren Sie einmal unser Rezept für einen selbstgemachten Glühweinkuchen – perfekt für die Adventszeit.

Glühweinkuchen

Würziger Weihnachtsklassiker: Selbst gebackener Glühweinkuchen weckt V...

1h 20min

mittel

vegetarisch

Köstliche Walnuss-Cookies mit Zartbitterschokolade: Unser selbstgemachtes Karamell-Popcorn verleiht den Cookies den letzten Schliff!

Karamell-Popcorn-Cookies

Köstliche Walnuss-Cookies mit Zartbitterschokolade: Unser selbstgemach...

1h

mittel

vegetarisch

Unser Marzipanstollen-Rezept verleiht dem traditionellen Weihnachtsgebäck eine herrlich neue Geschmacksrichtung und ist ein Muss für Marzipanliebhaber!

Marzipanstollen

Draußen ist es dunkel, feucht und kalt, Weihnachten steht vor der Tür,...

1h 55min

mittel

vegetarisch

Der Duft von Zimtschnecken im Ofen ist unübertroffen. Und da sie auch noch so lecker sind backen wir daraus doch einfach einen köstlichen Zimtschneckenkuchen.

Zimtschneckenkuchen

Der Duft von frischem Hefegebäck mit Zimt alleine ist schon zum Nieder...

2h

mittel

vegetarisch

Selbstgemachtes Hefewasser - auch als wilde Hefe bekannt - lässt sich aus 3 Zutaten herstellen und ist eine Idee, falls Sie einmal keine frische oder getrocknete Hefe bekommen sollten.

Hefe selber machen

Manchmal ist sie ausverkauft. Manchmal erscheint der Weg zum Supermark...

60h

einfach

vegan

Innen noch etwas weich und herrlich süß schmecken die selbstgemachten Puddingplätzchen mit Vanille und Puderzucker.

Puddingplätzchen

Einem saftigen Rührteig mischen Sie Vanillezucker und Puddingpulver un...

1h 40min

einfach

vegetarisch

Leckerer Plätzchengenuss geht auch ohne Zucker! Bei unserem Rezept für klassische Mürbeteigplätzchen ganz ohne Zucker verwenden wir Honig als Süßungsmittel.

Plätzchen ohne Zucker

Leckerer Plätzchengenuss geht auch ohne Zucker! Bei unserem Rezept für...

1h 10min

einfach

vegetarisch

Servieren Sie doch einmal Waffeln zum Adventskaffee: Mit diesem Zimtwaffel-Rezept schmeckt es herrlich weihnachtlich und duften tun sie auch so gut!

Zimtwaffeln

Nicht dass die Zeit vor Weihnachten noch mehr Leckereien benötigen wür...

1h 40min

einfach

vegetarisch

Schmeckt wie vom Jahrmarkt: Magenbrot kommt aus Süddeutschland und trägt seinen Namen aufgrund der vielen leckeren Gewürze, die als magenfreundlich gelten.

Magenbrot

Ein schneller süßer Happen, der einerseits weihnachtliche Stimmung her...

2h 30min

mittel

vegetarisch

Die typisch gelbe Färbung erhält das schwedische Gebäck durch den Safran – Lussekatter werden dort traditionell zum Luciafest gebacken.

Lussekatter

Wie bei uns der Christstollen zu Weihnachten gehört in Schweden das Lu...

2h 20min

einfach

vegetarisch

Mit selbstgemachtem Frischkäse-Frosting und Lemon-Curd-Topping sehen die kleinen Zitronen Cupcakes fast noch süßer aus als sie schmecken – einfach ausprobieren!

Zitronen-Cupcakes

Kleine, formvollendete Törtchen mit einem Frischkäse-Zitronen-Frosting...

1h 30min

mittel

vegetarisch

Apfelbrot mit Ahornbutter

Apfelbrot mit Ahornbutter

Ob mit Kakao, Zimt und Rum oder mit Lebkuchengewürz und Birnenschnaps ...

9h 50min

mittel