Bereiten Sie mit unserem Rezept für Haselnusskekse fruchtige Plätzchen aus einem Teig mit Cranberrys, getrocknet und als Nektar, und dunkler Schokolade zu.

Haselnusskekse

Haselnusskekse-Rezept: knuspriges Adventsgebäck

Mithilfe unseres Rezepts für Haselnusskekse stellen Sie knusprige Leckereien mit dem süßen Aroma von Cranberrys und dunkler Schokolade her – perfekt als fruchtige Adventsplätzchen oder als süßer Snack in der Brotbox geeignet.

40min

Dauer

25min

Aktive Arbeitszeit

mittel

117

kcal/Portion

Zutaten für 4 Portionen

  • 40 Backoblate, 50 mm
  • 150 g Cranberry, getrocknet
  • 50 g Schokolade, dunkel
  • 250 g Haselnuss, gehackt
  • 150 g Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 50 ml Cranberry-Nektar
  • 2 EL Bindemittel
  • 100 g Haferflocken, extrazart
  • 1 TL unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale
  • 75 g Dinkelvollkornmehl
  • 25 g Pistazie, gehackt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.

  2. Die Oblaten auf 2 Backblechen im Abstand von 2 cm auslegen. Die Cranberries, Schokolade und Haselnüsse unabhängig voneinander grob hacken. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren.

  3. Cranberries, Haselnüsse, Schokolade, Nektar, Bindemittel (Bindefix), Haferflocken, Zitrone und Mehl nach und nach dazugeben und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

  4. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen vom Teig entnehmen und auf die Oblaten setzen.

  5. Die Teigplätzchen mit den Pistazien bestreuen.

  6. 15 Minuten in der Mitte des Backofens mit Umluft backen.

  7. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie unser Rezept für Sachertorte und weihnachtlichen Stollen. Als Plätzchen-Backidee für die Adventszeit empfehlen wir unser Weihnachtskekse-Rezept. Tipp: Unsere schwedischen Rezepte sind auch voller köstlicher Kuchen-Ideen! Und für alle DIY-Liebhaber: Tolle Geschenke aus der Küche zum selber machen!

Nährwerte:

489,86 kJ

Energie

117 kcal

Kalorien

10 g

Kohlenhydrate

4 g

Fett

1 g

Eiweiß

Haselnusskekse-Rezept – nussige Plätzchen selber backen

Unser Haselnusskekse-Rezept eignet sich gut für die Zubereitung von köstlichem Adventsgebäck. Mit Nüssen und getrockneten Cranberrys werden typische winterliche Zutaten verwendet. Die fein säuerlichen Fruchtnoten der Beeren und die Süße der dunklen Schokolade geben den Plätzchen das gewünschte Aroma. Anders als die für die Weihnachtszeit typischen buttrigen Mürbeteigkekse enthält unser festliches Gebäck zarte Haferflocken und gehackte Pistazien – das verleiht ihm mehr Biss. Damit die Haselnussplätzchen nicht zerbröseln, setzen Sie den Teig vor dem Backen auf feine Oblaten. In unserem Haselnusskekse-Rezept sind nur 70 Gramm Mehl aufgeführt, daher ist das Gebäck sehr saftig. Unser Rezept für klassische Kokosmakronen kommt sogar ganz ohne Mehl im Teig aus. Tipp: Bewahren Sie die Kekse am besten in einer verschließbaren Metall- oder Kunststoffbox getrennt von anderen Gebäcksorten auf – so bewahren die Plätzchen ihr Aroma und bleiben lange frisch.

Haselnusskekse-Rezept – backen mit frischen Nüssen

Falls Sie Gefallen an der Kombination von Nüssen und Trockenfrüchten gefunden haben, probieren Sie doch auch einmal unser Rezept für Dattel-Walnuss-Kekse aus. In unserer Sammlung beliebter Weihnachtsplätzchen-Rezepte finden Sie außerdem viele weitere Backideen für Plätzchen – wie zum Beispiel unsere Vanillekipferl mit gemahlenen Mandeln oder Husarenkrapfen, die ebenfalls ohne Nüsse auskommen und stattdessen mit Mandeln gebacken werden.

Haselnusskekse-Rezept: Das steckt in der Nuss Haselnüsse geben Keksen, Kuchen und sogar festlichen Haselnuss-Hochzeitstorten den richtigen Biss und ein feines Aroma. Sie gelten darüber hinaus auch als wertvolle Nährstofflieferanten, da sie unter anderem Vitamin E enthalten. Diesem Vitamin wird eine zellschützende Funktion nachgesagt. Außerdem sollen in den beliebten Nüssen hochwertiges Eiweiß, Kalzium, Phosphor und Eisen sowie Lecithin stecken, das die Nervenfunktion und Gehirnleistung unterstützen kann. Tipp: Lagern Sie Haselnüsse nicht bei Zimmertemperatur, sondern nach Möglichkeit stets dunkel und kühl. So sind sie über viele Monate haltbar. Schlechte Nüsse erkennen Sie übrigens am bitteren oder ranzigen Geschmack, diese sollten Sie unbedingt entsorgen. Bei geschälten Haselnüssen können Sie sich aber auch das Innere der Nuss anschauen. Frische Nüsse haben einen weißen Kern, ältere Exemplare einen gelblichen. Kaufen Sie Haselnüsse mit Schale, machen Sie den Schütteltest. Alte Nüsse klappern in der Schale, frische nicht.

Ähnliche Rezepte

Karibische Kokosmakronen

Karibische Kokosmakronen

Kokosmakronen-Rezept: Eiweißgebäck mit weißer Schokolade
Mit unserem K...

55min

einfach

Backen wie in Österreich: Die Linzer Schnitten sind herrlich saftig und würzig und lassen sich schön verpackt auch gut verschenken!

Linzer Schnitten

Fruchtige Aufstriche treffen würzigen Teig für echte Backtradition. Ba...

1h

mittel

vegetarisch

Obstkuchen darf im Herbst nicht fehlen: Probieren Sie unseren Zwetschgenkuchen mit gehackten Haselnüssen, Schokolade und Lebkuchengewürz - saftig und lecker!

Zwetschgen-Kuchen

Obstkuchen darf im Herbst nicht fehlen: Probieren Sie unseren Zwetschg...

1h

einfach

Mit unserem Quarkpfannkuchen-Rezept kreieren Sie binnen einer halben Stunde eine vollwertige Mahlzeit, die Ihrer ganzen Familie schmeckt.

Kleine Quarkpfannkuchen

Quarkpfannkuchen: kombiniert mit Birnenkompott
Ob als Hauptspeise oder...

30min

einfach

Backen Sie unsere fruchtigen Kekse aus Mürbeteig! Getrocknete Cranberrys, Cranberrysaft und gehackte Pistazien geben den Plätzchen ihren süß-säuerlichen Geschmack – perfekt für Geburtstage und Partys.

Mürbeteigkekse mit Cranberry

Traditionelle Plätzchen werten jeden Adventsnachmittag auf, vertragen ...

2h 30min

mittel

Fruchtiger Kuchen für Ihre Gäste: Probieren Sie unsere Apfeltorte mit Zimt, Mandeln und getrockneten Cranberries! Verziert wird mit Sahne und Beeren.

Apfeltorte mit Cranberries

Fruchtiger Kuchen für Ihre Gäste: Probieren Sie unsere Apfeltorte mit ...

1h 10min

mittel

Ganz ohne Ei aber trotzdem super saftig: Unsere Kokosmakronen ohne Ei werden ganz einfach mit Kichererbsenwasser zubereitet.

Kokosmakronen ohne Ei

Ganz ohne Ei aber trotzdem super saftig: Unsere Kokosmakronen ohne Ei ...

1h

mittel

glutenfrei

Lebkuchen mal besonders saftig – perfekt für einen Herbst-Nachmittag oder auch zu Weihnachten. Probieren Sie diese selbstgemachten Kartoffellebkuchen.

Kartoffellebkuchen

Sie wollen Lebkuchen backen, die Sie nicht lange lagern müssen, sonder...

1h 30min

einfach

laktosefrei

Exotische Müsli-Kekse

Exotische Müsli-Kekse

Unser Rezept für Müsliplätzchen passt perfekt in eine bewusste Ernähru...

40min

mittel

Fruchtiger Punsch ohne Alkohol mit Cranberry-Nektar und frischen Cranberries.

Cranberry-Punsch

Frisch zubereiteter Punsch wärmt in der kalten Jahreszeit Leib und See...

15min

einfach

Käsekuchen der besonderen Art: Backen Sie Stracciatella-Kuchen nach unserem Rezept mit einer saftigen Frischkäse-Butter-Füllung, gehackter Zartbitter-Schokolade und Orangeat!

Stracciatella-Käsekuchen

Wenn Sie Fan von Käsekuchen sind, aber ebenso nicht auf Schokolade ver...

2h 55min

mittel

Diese leckeren Kekse schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit: Probieren Sie unser fruchtigen Cookies aus Weizenmehl, Butter, Zucker und Kokosraspeln – mit getrockneten Cranberrys und verziert mit dunkler Kuchenglasur!

Fruchtige Cookies

Diese leckeren Kekse schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit: Probieren...

40min

einfach