Ob für Weihnachten oder zum Sonntagsessen. Unser Rezept für gefüllten Truthahn erklärt und beschreibt die Füllung ganz genau. Und dann ab in den Ofen!

Gefüllter Truthahn

Innen saftig und außen knusprig – mit unserem Rezept für gefüllten Truthahn verwöhnen Sie Ihre Gäste oder Ihre Familie beim Sonntagsessen so richtig. Eine raffinierte Füllung und die würzige Soße runden das Festmahl wunderbar ab.

4h

Dauer

40min

Aktive Arbeitszeit

mittel

2.094

kcal/Portion

Zutaten für 10 Portionen

  • 350 g Bauchspeck
  • 5 Zweige Majoran
  • 350 g Weißbrot
  • 160 g Staudensellerie
  • 250 g Apfel
  • 80 g Walnusskerne
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Orange, abgeriebene Schale
  • 5 Ei
  • Pfeffer
  • Salz
  • 5 kg Truthahn
  • 500 g Butter
  • 150 ml Olivenöl
  • 350 g Knollensellerie
  • 350 g Karotte
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 300 ml Weißwein
  • 150 g Butterwürfel, eiskalt

Utensilien:

Teigschaber, Küchengarn, Bräter

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

  2. Speck in kleine Würfel schneiden. Majoranblätter abzupfen und grob hacken. Weißbrot, Staudensellerie und 2/3 der Äpfel in kleine Würfel schneiden. Walnusskerne und Thymian grob hacken. Orange abreiben.

  3. Speck in einer Pfanne knusprig braten. Anschließend in eine Schüssel geben. Weißbrot, Äpfel, Sellerie und Walnusskerne mit dem Speck vermischen. Eier hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Die Füllung mit Pfeffer und Salz würzen.

  4. Truthahn von außen und innen mit Pfeffer und Salz einreiben.

  5. Butter mit dem Abrieb der Orange, dem gehackten Thymian und etwas Salz mischen. Mit einem Teigschaber zwischen Haut und Fleisch des Truthahns fahren, um die Haut zu lösen. Die Zwischenräume mit der zimmerwarmen Orangen-Thymian-Butter füllen.

  6. Die Füllung in den Truthahn geben. Öffnung mit Küchengarn gut verschließen. Anschließend den Truthahn mit Olivenöl einreiben.

  7. Knollensellerie schälen und zusammen mit Karotten und den restlichen Äpfeln in kleine Würfel schneiden.

  8. Den gefüllten Truthahn mit der Brust nach oben in einen Bräter legen. Karotte, Sellerie und Apfelstücke um den Truthahn verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft für ca. 3-3,5 Stunden braten. Nach der ersten Stunde den Truthahn etwa alle 30 Minuten mit der Hühnerbrühe übergießen.

  9. Die Ofentemperatur für die letzten 30 Minuten auf 200 °C erhöhen.

  10. Anschließend den Truthahn auf einer Servierplatte anrichten und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

  11. Die überschüssige Flüssigkeit sowie das Wurzelgemüse mit Wein ablöschen und anschließend durch ein Sieb streichen, sodass die Flüssigkeit in einem kleinen Topf landet. Die eiskalten Butterwürfel nach und nach hinzugeben. Unter ständigem Rühren 1-2 Minuten erhitzen. Sauce zum Truthahn servieren.

Nährwerte:

8.767,58 kJ

Energie

2.094 kcal

Kalorien

31,92 g

Kohlenhydrate

152,4 g

Fett

148,8 g

Eiweiß

5,16 g

Ballaststoffe

Rezept für gefüllte Pute: magerer Festtagsbraten

Traditionellerweise wird in vielen amerikanischen Haushalten an Thanksgiving ein großer Putenbraten mit Cranberrysoße serviert. Ein gefüllter Truthahn ist aber auch an anderen Feiertagen oder für ein festliches Sonntagsessen ein echter Hingucker. Gerne wird er anstelle eines Gänsebratens oder einer gefüllten Ente zu Weihnachten serviert und ist zudem weniger fettreich als Gans oder Ente. Eine raffinierte Füllung gibt dem Braten den Geschmack: Im Ofen entfalten sich die Aromen und werden vom Fleisch aufgenommen. In unserem Rezept füllen Sie den Truthahn mit einer Mischung aus gebratenem Speck, Äpfeln, Sellerie, Weißbrot und Walnusskernen. Geben Sie das mit den Gewürzen verfeinerte Stuffing nun in das Innere der Pute. Im Rezept für Baby-Truthahnpute füllen Sie den Vogel mit einer Mischung aus Ingwer und Kichererbsen. Letztendlich ist das schmackhafte Äußere das i-Tüpfelchen bei einem Truthahnbraten. Indem Sie die Haut ein wenig vom Fleisch ablösen, kommt sie beim Garen weniger mit dem Fleischsaft in Berührung. So wird die Haut schön knusprig und das Fleisch bleibt saftig.

Perfekte Abrundung: passende Beilagen zum gefüllten Truthahn

Haben Sie den Braten erstmal in den Ofen geschoben, bleiben Ihnen rund drei Stunden – also genug Zeit, um sich den Beilagen zu widmen. In unserem Rezept für Truthahn mit Preiselbeeren servieren Sie ein cremiges Süßkartoffel-Mash und grüne Bohnen mit Speck. Dient die gefüllte Pute als Weihnachtsessen, passen Knödel und Blaukraut hervorragend. Ein Klassiker unter den Beilagen sind Rosmarinkartoffeln mit Ofengemüse. Und eine besondere Begleitung servieren Sie wiederum mithilfe unseres Rezepts für Selleriepüree. Nun fehlt nur noch ein letzter Schritt. In unserem Rezept für gefüllten Truthahn stellen Sie die Soße ganz zum Schluss her: Fangen Sie die beim Garen ausgetretene Flüssigkeit auf und geben Sie diese zum Wurzelgemüse. Jetzt noch die gefrorenen Butterwürfel hineinrühren und fertig ist Ihr Festessen. Für den fruchtigen Kick servieren Sie außerdem Preiselbeeren.

Ähnliche Rezepte

Probieren Sie unser Rezept für Festlicher Gänsebraten.

Festlicher Gänsebraten

Wenn feiner Bratenduft aus der Küche strömt, kommen festliche Gefühle ...

4h 30min

mittel

Griebenschmalz lässt sich am besten pur auf Schwarzbrot genießen oder zum Verfeinern von Eintöpfen und Gebratenem verwenden. Kühl und dunkel gelagert hält sich Griebenschmalz mindestens zwei Wochen.

Griebenschmalz

Das Butterbrot ist wieder salonfähig geworden und alte Hausmannskost a...

35min

einfach

glutenfrei

Die Thai-Suppe nach unserem Rezept wird mit frischem Zitronengras, Huhn und Paprika zubereitet. Glasnudeln zugeben und fertig – probieren Sie es aus!

Schnelle Thaisuppe mit Huhn

Unser Thai-Suppen-Rezept ist genau das Richtige für die kalte Jahresze...

20min

einfach

Truthahn mit Preiselbeeren

Truthahn mit Preiselbeeren

Ein perfekt gegarter saftiger Braten adelt jede Festtagstafel und schm...

3h

einfach

Unser Tipp für ein deftiges Wintergericht: Probieren Sie unser Rindergulasch mit Knollensellerie, würzigen Zwiebeln und getrockneten Aprikosen! Dazu gibt es Kartoffelpüree mit Apfel.

Gulasch an Kartoffelpüree

Unser Tipp für ein deftiges Wintergericht: Probieren Sie unser Rinderg...

3h 20min

mittel

Klare Blumenkohlsuppe

Klare Blumenkohlsuppe

Klare Suppe aus Blumenkohl mit Fleischbällchen verfeinert.

50min

einfach

Salpicão-Wraps

Salpicão-Wraps

Als schneller Snack oder für Ihr nächstes Party-Büfett: Unsere Salpica...

30min

mittel

glutenfrei

Probieren Sie unseren Sauerkraut-Gemüse-Auflauf mit Frischkäse. Mediterrane Kräuter wie Majoran und Thymian sorgen für die gewünschte Würze!

Sauerkraut-Gemüse-Auflauf

Probieren Sie unseren Sauerkraut-Gemüse-Auflauf mit Frischkäse. Medite...

50min

einfach

vegetarisch

Möchten Sie besonders mildes Wild genießen, ist Reh die perfekte Wahl. Im Ofen zusammen mit Gemüse geschmort, wird Ihr Rehbraten wunderbar zart. Bereiten Sie mit unserem Rehkeulen-Rezept ein köstliches Wildgericht zu.

Geschmorte Rehkeule

Rehkeulen-Rezept – in Gemüse geschmortes Wild genießen
Möchten Sie bes...

2h

mittel

Grüne Gazpacho

Grüne Gazpacho

Kalt, erfrischend und voller Vitamine. Eine grüne Gazpacho eignet sich...

15min

mittel

vegetarisch

Hot Dog mit Waldorfsalat

Hot Dog mit Waldorfsalat

Wer mag sie nicht, die "heißen Würstchen" mit ihren Wurzeln aus Dänema...

28min

einfach

In der vegetarischen Küche ein klassisches Gericht und richtig lecker sind unsere Sellerieschnitzel. Wir servieren sie mit selbstgemachtem Apfel-Dip.

Sellerieschnitzel

Fleischloser Genuss kann so herzhaft sein: Unser Rezept für panierte S...

45min

einfach

vegetarisch